Anfrage stellen

Tageslicht Magnetpulverprüfung (MT)
Tageslicht Magnetpulverprüfung (MT)

a) Tageslicht MT-Magnetpulverprüfung

Anwendungsgebiete

Die MT- Magnetpulver-Prüfung, magnetic particle testing, wird bei magnetisierbaren Werkstoffen eingesetzt. Fehlstellen, bis zu einer bestimmten Tiefe, können auch unterhalb der Werkstück-Oberfläche nachgewiesen werden. Dieses Verfahren benötigt ein kontrastreicher Untergrund, der mit einer Kontrastfarbe hergestellt wird. Die Auswertung der Anzeigen erfolgt unter Tageslicht bei Verhältnissen mit mehr als 500lx am Werkstück.

Das Verfahren wird hauptsächlich in der Industrie eingesetzt, so z.B. im Anlagenbau, Apparate- und Behälterbau, Schiffsbau, Automotive, Eisenbahnbau, Rohrleitungsbau, Gießereien, Kraftwerks-Anlagen und in den Chemie-Anlagen.

Unser Service

Wir führen für Sie das Verfahren mobil mit Einsatzfahrzeugen in Ihren Werken und Baustellen sowie stationär an den eigenen Standorten durch.

Zum Einsatz kommen nur zugelassene Prüfmittel, welche den höchsten Qualitätsanforderungen gerecht werden.

Diesen Service erhalten Sie von uns weltweit.

Unsere Mitarbeiter sind in den Stufen/Level  1-3 nach ISO 9712 und ASNT-SNT-TC-1A qualifiziert und zertifiziert und verfügen über jahrelange Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Werkstoffen und Bauteilen.

 


 

Fluoreszierende Magnetpulverprüfung (MT)
Fluoreszierende Magnetpulverprüfung (MT)

b) Fluoreszierende MT-Magnetpulverprüfung

Anwendungsgebiete

Die fluoreszierende MT- Magnetpulver-Prüfung, magnetic particle testing, wird bei magnetisierbaren Werkstoffen eingesetzt. Fehlstellen, bis zu einer bestimmten Tiefe, können auch unterhalb der Werkstück-Oberfläche nachgewiesen werden. Aufgrund der leuchtenden Farbpigmente entsteht eine Kontrastverbesserung. Die Auswertung der Anzeigen erfolgt unter UV-Strahlung mit >10W/m² am Werkstück, und somit kann das menschliche Auge die Anzeigen sicher und schnell erkennen.

Das Verfahren wird hauptsächlich in der Industrie eingesetzt, so z.B. im Anlagenbau, Apparate- und Behälterbau, Schiffsbau, Automotive, Eisenbahnbau, Rohrleitungsbau, Gießereien, Kraftwerks-Anlagen und in den Chemie-Anlagen.


Unser Service

Wir führen für Sie das Verfahren mobil mit Einsatzfahrzeugen in Ihren Werken und Baustellen sowie stationär an den eigenen Standorten mit mehreren Prüfanlagen durch.

Werkstücke von einigen Zentimetern bis mehreren Metern Länge können auf unseren verschiedenen MT-Prüfanlagen fluoreszierend und mit hohem Durchlauf geprüft und entmagnetisiert werden. Wir verfügen auch über mobile Anlagen die im Bedarfsfall in Ihren Werken produktionsnah aufgestellt werden können.

Zum Einsatz kommen nur zugelassene Prüfmittel, welche den höchsten Qualitätsanforderungen gerecht werden.

Den mobilen Service erhalten Sie von uns weltweit.

Unsere Mitarbeiter sind in den Stufen/Level  1-3 nach ISO 9712 und ASNT-SNT-TC-1A qualifiziert und zertifiziert und verfügen über jahrelange Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Werkstoffen und Bauteilen.